© Die Tippkiste.de by Hans Schäffer 77876 Kappelrodeck 2015-2019
Die Tippkiste.de
Kalender - Atomuhr
den Namen erhielt dieser Ort 1501 wegen seinen vielen terrassenförmig angelegten Weingärten. Der Wein aus dieser Gegend ist besonders gut und geschmackvoll. Seinem Ruhm jedoch verdankt Icod de los Vinos aber nicht dem Wein, sondern dem Drago Milenario, einem tausendjährigen Drachenbaum. Der Drachenbaum wurde schon von den Guanchen hoch geschätzt, man glaubte damals das der Saft dieses Baumes heilende Kräfte hat. Tatsächlich ist dieser Drago nicht aus Holz sondern ein Liliengewächs, die äußere verfilzte Faserschicht umschließt einen hohlen Innenraum. Der Drachenbaum von Icod de los Vinos ist das Wahrzeichen sowohl der alten Weinstadt als auch der Insel Teneriffa selbst. Tausend Jahre soll er alt sein. Wie alt er wirklich ist weis niemand so genau, denn der "Drago Milenario" ist kein Baum sondern ein Agavengewächs und bildet keine Jahresringe aus, an denen man das Alter ablesen könnte. Pza. De La Constitución, 1, Casa de los, Cáceres, 38430 Icod de los Vinos
Cueva del Viento Die Vulkanröhre finden Sie in einem Ortsteil von Icod de los Vinos, der den gleichen Namen trägt. Sie entstand vor 27.000 Jahren aus Basaltlava der ersten Ausbruchsphase des Vulkans Pico Viejo. Das Höhlensystem wird mit 17 bisher erschlossenen Kilometern als weltweit fünftgrößte Lavahöhle anerkannt. Bei den Erkundungen fanden die Wissenschaftler in den Höhlen sogar Hinweise auf ausgestorbene Riesenechsen und -ratten ( die dort alledings nicht gelebt haben.). Adresse: Besucherzentrum Cueva de Viento Carretera Los Piquetes 51 Camino el Almendro Icod de los Vinos Preise und Öffnungszeiten entnehmen Sie bitte der Webseite!
Mariposario del Drago Der Park Mariposa del Drago wurde 1997 eröffnet und ist der Erste Spaniens, welcher sich ausschließlich mit Schmetterlingen beschäftigt. Sie finden den Park in Icod de los Vinos, (Teneriffa), unterhalb der Plaza de la Iglesia und in unmittelbarer Nähe vom Park del Drago, dem Drachenbaumpark Bewundern Sie exotische Schmetterlinge aus aller Welt, die in Freiheit fliegen. In dem Park befinden sich über 600 Schmetterlingsarten. Ich empfehle Ihnen jedoch sich vorher zu erkundigen ob der Schmetterlingpark geöffnet ist [ die Betreiber liegen des öfteren im Klinch mit der Verwaltung ] Av. de Canarias, s/n, 38430 Icod de los Vinos
ARTlandya ein Themenpark mit Künstlerpuppen, Teddybären und noch viel mehr! Wenn Sie Teneriffa ein bisschen abseits des Massentourismus erleben wollen, erwartet Sie in der Nähe des Stadtzentrums von Icod de los Vinos ein lohnenswertes Ziel. In Santa Bárbara, einem Ortsteil von Icod de los Vinos, finden Sie im ruhigen, ländlichen Ambiente ARTlandya. Es handelt sich dabei um kein Spielzeugmuseum und keine private Sammlung von Puppen aller Art. Hier sehen Sie die faszinierende Welt der Puppenkunst! ARTlandya ist auch kein verstaubtes Museum im herkömmlichen Sinne sondern ein ganzes Museumsdorf.