Rundgang durch Orotava Beginnen wir mit der Iglesia de San Agustin. Dieses dreischiffige katholische Gotteshaus war die Kirche des Klosters Nuestra Señora de Gracia des Augustinerordens und wurde auf den Resten der ehemaligen Einsiedelei San Roque errichtet. Die Bauzeit begann 1671 und endete 1694. Den Chor schmückt die Madonnenstatue Nuestra Señora de Gracia. Sie ist portugiesischen Ursprungs und stammt aus dem 17. Jh. Im 19. Jh. verloren die Augustinermönche das Kloster durch Enteignung. Derzeit beherbergt es das Kulturzentrum (Casa de la Cultura). Und gehen nun entlang der Plaza de la Constitución zum Jardínes del Marquesado de la Quinta Roja und Liceo de Taoro vorbei am Ayuntamiento ( Rathaus ) de la Orotava zur Casa de los Balcones/Casa del Turista - Centro Artesanal Eladia Machado zu Iglesia de Nuestra Señora de la Concepción und zum Schluß zum Museo de Artesanía Iberoamericana de Tenerife und zur Iglesia Santo Domingo.
Plaza de la Constitución, Liceo de Taoro Verlassen Sie die Kirche Iglesia de San Agustin und gehen links bzw. geradeaus über die Plaza de la Constitución ( Calle San Agustín ) ca. 80 m zum Jardínes del Marquesado de la Quinta Roja mit Liceo de Taoro.
Jardines Victoria Diese auch als „Jardines Victoria“ bekannten Gärten wurden im Auftrag von Sebastiana del Castillo, Marquise von Quinta Roja, auf einem Obstfeld angelegt. Informationen über den Garten finden Sie auf Wikipedia. Nachdem Besuch gehen Sie links die Straße runter ca. 50m und gehen dann rechts runter ( Calle Tomás Zerolo ) und biegen nach ca. 30 m links ab in die Calle Carrera del Escultor Estévez.
Ayuntamiento de la Orotava Nach ca. 150 m erreichen Sie das Rathaus von Orotava - auf dem Platz vor dem Rathaus werden alljährlich zu Fronleichnam ( Corpus Christi ) aus unzähligen bunten Blumenblüten und bunt marmoriertem Sand von Einheimischen Blumen- und Sandteppiche in liebevoller Kleinarbeit am Boden dekoriert.
Auf You Tube gibt es einen Film über das Corpus Cristi-Fest 2017 in La Orotava , Tenerife - música de Andreas Volllenweider
La Hijuela del Botánico Wenn Sie dann rechts oder links vom Rathaus die Gasse hochgehen finden Sie hinter dem Rathaus den La Hijuela del Botánico, ein ca. 4000 Quadratmeter großer botanischer Garten, der schon im Jahre 1788 angelegt wurde. Vom Garten aus gehen Sie die Straße hoch und biegen nach rechts in die Calle Hermano Apolinar ein und folgen dieser bis zum Ende ( ca. 230 m ) und biegen dann rechts in die Calle San Francisco ein nach wenigen Metern ist rechts die Casa de los Balcones und auf der gegenüberliegenden Seite die Casa del Turista.
Casa de los Balcones Die besten Zimmerleute haben 1670 das Haus erbaut, es zeichnet sich durch seine großen Balkon aus Tea-Holz ( Holz der kanarischen Kiefer ) im dritten Stock aus. Das Casa de los Balcones ist bekannt durch seinen Baustil der typisch für die kanarischen Inseln ist und seinen vielen kleinen Holzbalkonen, die für die Namensgebung verantwortlich sind. Im L-förmigen Innenhof befindet sich eine imposante Weinkelter aus Holz. Das „Haus der Balkone“ ist das Zentrum des traditionellen Kunsthandwerks von La Orotava.
Casa del Turista - Centro Artesanal Eladia Machado Gegenüber der Casa de los Balcones liegt das weniger monumental und diskreter als die Casa de Los Balcones wurde das aktuelle Haus Eladia Machado, das ehemaliges Kloster Molina, von Francisco de Molina und López von Doblas gebaut. La Casa del Turista ist derzeit das „Paradies Souvenir“, hier können das beste Kunsthandwerk und typische Produkte von den Kanarischen Inseln kaufen.
Nun haben Sie 2 Möglichkeiten: 1. Sie folgen der Beschreibung zur Iglesia de Nuestra Señora de la Concepción. oder Sie gehen rechts die Calle San Francisco hoch, vorbei am Plaza de San Fransisco und biegen nach ca. 35 m halblinks in die Calle Dr. Domingo González García und erreichen nach ca. 70 m eine Gofio - Mühle.
Iglesia de Nuestra Señora de la Concepción Von der Casa de los Balcones aus gehen Sie rechts die Straße runter bis zur Gabelung und biegen dann halblinks in die Calle del Colegio ein. Folgen Sie der Straße bis Sie habrechts die Kirche sehen ( Iglesia de Nuestra Señora de la Concepción ) . Gehen Sie rechts durch die kleine Gasse und Sie kommen zum Haupteingang der Kirche.
Wenn Sie die Kirche durch das Hauptportal verlassen haben gehen Sie geradeaus in die Calle Inocencio García - an der nächsten Querstraße biegen Sie links in die Calle Tomás Zerolo. Nach ca. 200 m sehen Sie rechts die Iglesia Santo Domingo und links die Casa Torrehermosa ein Museum - sowie das Museo de Artesanía Iberoamericana de Tenerife ( ein Handwerks -Museum ). So jetzt müssen Sie wieder zu Ihrem Auto zurück.
Lassen Sie nichts in Ihrem Leihwagen!
Die Tippkiste.de
©
Die Tippkiste.de Hans Schäffer 77876 Kappelrodeck 2015-2019
Kalender - Atomuhr